Schwerlasttransporte auch durch die Luft

Nach über 100 Jahren Luftfahrt durch Motorflugzeuge gehört Fliegen für uns zum Alltag. Mit dem Flugzeug reisen wir in den Urlaub und auf entfernte Geschäftstermine und wenn Flüge zur Anfangszeit der Luftfahrt noch als unbequem und unsicher galten, werden sie heute als sichere Transportmöglichkeit geschätzt. Aber nicht nur Menschen sind im Flugzeug unterwegs: Von frischen Ananas bis neuesten High Tech-Geräten werden pro Tag tonnenweise Waren ein- und ausgeflogen. Der Transport durch die Luft hat den Vorteil, dass er üblicherweise ziemlich schnell erfolgt. Für Strecken, auf denen ein Schiff Tage, wenn nicht gar Wochen benötigt, braucht ein Flugzeug Stunden.

Ein routinierter Ablauf

Wenn größere Maschinen oder Produktmengen geflogen werden sollen, wendet sich der Auftrageber zu erst an eine Spedition, die auf diesem Gebiet Erfahrung besitzt. In Deutschland gibt es von der Sorte einige, etwa die Firma Arnold (http://www.arnold-schwerlast.de). Speditionen verfügen nicht nur über die passenden Fahrzeuge, um Güter von A nach B zu transportieren. Sie helfen auch bei der Planung und das wiederum ist ein sehr weites Feld: Termine müssen vereinbart werden und die Ware sicher verpackt. Bei Flügen ins Ausland sind außerdem noch spezifische Regularien rund um Steuern und Import- und Exportbeschränkungen zu klären. Experten verfügen über das Wissen darüber, an welche Ansprechpartner bei Flughafen und Zoll sie sich wenden müssen, um zu bekommen, was sie möchten.

Los geht’s auf der Strasse

Am Anfang steht der Transport zum Flughafen. Schwerlasten sind oft nicht nur, wie es der Begriff verrät, schwer, sondern außerdem noch ziemlich sperrig. Ein normaler LKW reicht daher oft nicht aus, es müssen größere Fahrzeuge her. Auch Straßen müssen geschickt ausgewählt und ggf. vorübergehend abgesperrt werden. Gleiches gilt natürlich auch für den Weitertransport vom Zielflughafen aus. Am Flughafen warten spezielle Frachtflugzeuge. Wie bei Passagierflugzeugen auch, sind sie exakten Sicherheitsbedingungen unterworfen. Die Mitarbeiter tun alles dafür, dass die wertvolle Ladung sicher am Ziel ankommt. Mittleweile schaue Speditionen und Luftfahrt auf jahrzehntelange Erfahrung in dem Bereich zurück. Firmen, die große Produkte im Ausland einkaufen oder dorthin verkaufen möchten, können sich daher auf die Erfahrung der Piloten und Flughafenmitarbeiter verlassen und die Welt rückt auch auf dieser Ebene ein Stück weiter zusammen. Luftfahrt ist ein so komplexes Thema und hat es doch geschafft, für die Menschen und ihre Bedürfnisse zur Routine zu werden. Jetzt kann man nur gespannt sein, wohin sich die Möglichkeiten der Luftfahrt in den nächsten Jahrzehnten entwickeln werden.